Today is Tue,2019 2:43:54
Online for 19 years and 78 days
sliced into 9418 snips

by floritz, modified 7 years and 46 days ago
Spagetthi Bianco
Auf der Suche nach einem Rezept mit Kaviar bin ich über dieses Rezept gestoßen. Weisse Tomatensauce, gut hatte ich ja schonmal bei meinem Lieblingskochblog gesehen, dort gab es auch Weisse Spagetthi an weisser Tomatensauce .
Und rein zufällig gabs auch noch -25% auf Tomaten im Interspar, also ran an den Ausflug in die Molekularküche. Achtung, bevor ihr jetzt loslegt, das Alles dauert mindestens 12 Stunden. Also, eigentlich braucht man nur...
  • 1 bis 1.5 Kilo Tomaten
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Zwiebeln, Knofi
  • Spagetthi
  • Rahm, eventuell Kaviar


    So, jetzt geht's ans Gemansche: Die Tomaten gehören entstielt und geviertelt. Ja nach Ausstattung entweder frech durch den Gemüsepürierer oder man kocht alles im Topf ein bißchen weich und geht dann mit dem Stabmixer ran. den Basilikum auch gleich mit rein. So und jetzt kommt der eigentlich Clou, denn wir wollen die rote Farbe rausfiltern. Also ein Sieb, ein nasses Küchentuch, einen Topf darunter und rein mit dem ganzen Tomatenzeugs.



    So und jetzt geht man schlafen, denn das Ganze sollte 12 Stunden lang durchsickern. Wenns dann soweit ist, sieht es ungefähr so aus:
    Reines Tomatenextrakt. Dann schneiden wir Zwiebel und Knoblauch klein, schwitzen es in Öl and und geben unseren Sud rein, kochen alles bis auf 1/4 ein, mit Rahm aufgießen, Pfeffer (weiß) und Salz dazu und ein bißchen köcheln lassen.
    Die Spagetthi al-dente kochen, unser Sößlein aufschäumen und anrichten.
    Aus Tallinn hatte ich noch Kaviar übrig, der passte hervorragend dazu, auch schwarzer wäre sicherlich nicht schlecht.

    Alles in allem eine sehr intensive Note, denn durch die Tomate bekommt alles einen eher süßlichen Geschmack, der durch den salzigen Kaviar hervorragend kombiniert.




  • No comments yet | Info
    Top of Page